Cantine Gulino

Cantine Gulino auf Sizilien

Photo © by Cantine Gulino

Diesmal verlasse ich das Valpolicella, um einen Winzer auf Sizilien zu besprechen. Anlass war ein Sizilienurlaub im letzten Jahr, währenddessen ich natürlich auch diverse Weingüter besucht habe. Natürlich hatte ich mir vorher namhafte Kandidaten heraus gesucht, aber wie so oft, spielte mir wieder der Zufall in die Hände. Das Weingut, von dem ich hier erzählen will, lag nämlich genau neben unserer Hotelanlage. Eine kurze Nachfrage beim Hotelpersonal und der Besuch war geritzt.

Die Cantine Gulino existiert in der heutigen Form seit den 1990er Jahren. Sebastiano Gulino, eigentlich Zahnarzt, verlegte die Kellerei nach Fanusa, wo sich ein altes Weingut aus dem 17. Jahrhundert befand. Eine dort vorgefundene antike Weinpresse kann noch heute bewundert werden. Die Familie konzentriert sich vor allem auf einheimische, traditionell „sizilianische“ Sorten, die teils seit der Antike dort angebaut werden, so z.B. Moscato, Albanello, Nero d’Avola, Fiano und Insolia. Die Cantine Gulino befindet sich im Osten der Insel, etwas südlich der Stadt Syrakus, auf einer Halbinsel. Die Lage ist hinsichtlich des Nero d’Avola eher untypisch, liegt dessen Hauptanbaugebiet doch weiter im Landesinneren und nicht direkt an den Küsten.

Das Weingut umfasst ca. 18ha unter Reben, die sich im Hinterland der Halbinsel und entlang des gesamten Küstenstreifens erstrecken. Die Böden sind sandig und kalkhaltig (ehemaliger Meeresboden aus dem Karbon mit fossilen Korallen) mit einer dünnen Humusschicht. Die Winter im Osten Siziliens sind sehr mild und recht feucht, wohingegen die Sommer heiß und trocken sind, aber dank des nahen Meeres mit einer gewissen Mindestfeuchtigkeit der Luft.

Die angebauten Rebsorten haben sich über die Jahrhunderte als passend für das Klima Siziliens erwiesen bzw. haben sich daran angepasst. Aufgrund der Temperaturen startet die Lese deutlich früher als z.B. im Norden Italiens. Die Roten werden bereits ab Mitte August geerntet, die Weißen ab Mitte September. Aus den 18ha gewinnt die Cantine Gulino zur Zeit rund 85.000 Flaschen.

Seit der Neuausrichtung in den 90ern konzentriert man sich auf Weiß- und Süßweine (Moscato und Passito). Zudem produzierte man den ersten Schaumwein Siziliens, den „Saliens“. Zur Zeit werden zwei Weißweine, zwei Rotweine, zwei Süßweine und ein Schaumwein produziert. Auf meine Lieblinge, den Nero d’Avola DRUS und den weißen FANIA werde ich in gesonderten Berichten eingehen.

Faktencheck Cantine Gulino

Lage: im Osten Siziliens, südlich von Syrakus
Fläche: ca. 18ha Anbaufläche
Menge: rund 85.000 Flaschen Produktion
Weine: Weißweine Fania & Pretiosa, Rotweine Drus & Fanus, Süßweine Don Nuozzo & Jaraya, Schaumwein Saliens

http://www.cantinegulino.it

Teilen mit:

Kommentar verfassen