Lago di Garda

Auf Urlaub in der Nachbarschaft des Valpolicella

Photo by Michael Sinne

Natürlich habe ich meinen, soeben beendeten, Urlaub in Italien verbracht und zwar am schönen Gardasee. Die Lage hat den unschlagbaren Vorteil, gleich sieben DOC-Gebiete in der Nähe zu wissen, von denen ich allerdings nicht alle besuchen konnte.

Lugana – der frische Weiße vom Gardasee

Südöstlich des Gardasees liegt das Luganagebiet. Der Lugana wird, insbesondere in München, immer beliebter und so dreht sich in Sachen Wein rund um den See auch vieles um den Lugana. Besucht habe ich die Winzer Ottella, Roccolo Lago und Zeni. In Kürze werde ich diese drei und weitere Luganas in einem Lugana-Special näher beleuchten und verkosten.

Bardolino – Zwischen See und Valpolicella

Das Bardolino-Gebiet liegt exakt zwischen dem Gardasee und dem weiter östlich gelegenen Valpolicella. Im Norden wird es vom Trento und im Süden vom Custoza-Gebiet begrenzt. Zum Valpolicella bestehen hinsichtlich der angebauten Trauben große Überschneidungen/Ähnlichkeiten. Wo liegen dennoch die Unterschiede und Besonderheiten? Auch diese DOC-Appelation werde ich alsbald mit einem Special näher betrachten. Besucht habe ich nur einen Winzer im Bardolino, aber weitere Weine verkosten dürfen.

Azienda Agricola Manara

Tief im Classico-Gebiet am Rande von Negrar gelegen, bietet dieser noch eher unbekannte Winzer das volle Valpolicella-Programm. Classico, Rosso Veronese, Superiore, Ripasso, zwei Amarone, Grappa und Olivenöl. Herz was willst du mehr. Ich konnte alle Weine verkosten und werde auf den Rosso Veronese Guido Manara später detaillierter eingehen. Hier nur soviel: Ordentliche bis gute Qualität, mit zwei/drei Ausreissern nach oben zu unfassbar guten Preisen.

Fratelli Zeni

Der Winzerbetrieb Zeni hat zwar eine lange Tradition, würde aber ansonsten eher nicht zu meinen Besuchskandidaten gehören. Mit rund 1,2 Millionen Flaschen Produktion gehört Zeni zu den Großen rund um den Gardasee. Gerade diese Winzer muss ich nicht besuchen und besprechen, da stecke ich meine Zeit lieber in einige kleine Betriebe. Aber das angegliederte Weinmuseum in der Stadt Bardolino hatte mich dann doch angelockt. Zeni bietet so ziemlich alles an, was dort und in der Nähe produziert werden kann, Weine aus dem Valpolicella, Bardolino, Lugana, Custoza und sogar aus dem Soave. Die Verkostungsmöglichkeit (oder auch Touristen kompatible Massenabfüllung) haben wir uns angeschaut, einige Weine dann jedoch lieber direkt gekauft und in Ruhe später verkostet.

Teilen mit:

Kommentar verfassen