Apassimento

Azienda Agricola Manara – Tradition & Qualität

Das Weingut Manara aus San Floriano wird heute in der vierten Generation von Fabio, Lorenzo und Giovanni Manara betrieben und existiert seit 1950. Ich habe Manara dieses Frühjahr besucht und konnte das komplette Sortiment verkosten. Manara steht im besten Sinne exemplarisch für viele Winzer in Italien. Der Betrieb ist bis heute in Familienbesitz. Produziert wird auf nur rund 11ha in den Gemeinden San Pietro in Cariano, Negrar und Marano di Valpolicella. Natürlich wurde nach dem letzten Generationswechsel (in den 90ern) auch einiges erneuert und renoviert, aber die Arbeit im Weinberg und im Weinkeller ist alter handwerklicher Tradition verpflichtet

So werden bis heute einige bis zu 80 Jahre alte Rebstöcke alter Sorten gehegt und gepflegt und man kümmert sich mit Hingabe um die Erhaltung der traditionellen Trockenmauern in den Weinbergen. Angebaut werden neben den klassischen autochthonen Sorten Corvina, Corvinone, Rondinella und Dindarella auch globale Sorten wie Croatina, Cabernet Sauvignon, Merlot sowie die weiße Garganega. Auf einem sehr alten Weinberg in Hanglage (Negrar) werden zwischen geschichteten Trockenmauern noch die ursprünglichen Valpolicella-Sorten Pelara, Negrara und Cabrusina angebaut und finden u.a. im Recioto Verwendung. Alle Reben werden in der klassischen Veroneser Pergola gezogen und erfahren nur mineralisch organische Düngung.

Manara produziert das komplette klassische Valpolicella-Programm und darüber hinaus:

Valpolicella DOC Classico, (lagen-rein, Südwesthang in San Pietro in Cariano, 70% Corvina, 30% Rondinella, jeweils handverlesen, 18 Monate Lagerung, 12,5%)

Vecio Bello Valpolicella DOC Classico Superiore, (70% Corvina, 20% Rondinella, 10% Dindarella u.a., jeweils handverlesen, 24 Monate Reifung, 13,5%)

Le Morete Valpolicella Ripasso DOC Classico, (70% Corvina, 20% Rondinella, 10% andere autochthone Sorten, jeweils handverlesen, Ausbau in slawonischer Eiche oder Barrique für 12 Monate, 6 Monate Flaschenreifung, 14%)

Corte Manara Amarone della Valpolicella DOCG Classico, (70% Corvina, 20% Rondinella, 10% andere autochthone Sorten, jeweils handverlesen und selektiert, 120 Tage Trocknung, Ausbau in slawonischer Eiche für 24 Monate, 6-12 Monate Flaschenreifung, 15%)

Postera Amarone della Valpolicella DOCG Classico (lagen-rein, Hügelkuppe in Mirabele/Marano, 70% Corvina, 20% Rondinella, 10% Oseleta & Croatina, jeweils handverlesen und selektiert, 120 Tage Trocknung, Ausbau in Barrique für 18 Monate, 6-12 Monate Flaschenreifung, 15%)

Moronalto Recioto della Valpolicella DOCG Classico (65% Corvina, 25% Rondinella, 10% Dindarella & Croatina, jeweils handverlesen und selektiert, 24 Monate Reifung, 13%)

El Rocolo Recioto della Valpolicella DOCG Classico (lagen-rein, 70% Corvina, 20% Rondinella, 10% Pelara u.a., jeweils handverlesen und selektiert, Ausbau in Barrique und Edelstahl für 12 Monate Reifung, 13,5%)

Strina Passito Bianco del Veneto IGP (Trockenbeerenauslese, lagen-rein, 95% Garganega, 5% Goldmuskateller, jeweils handverlesen und selektiert, Ausbau in Barrique für 12 Monate Reifung, 6-12 Monate Flaschenreifung, 14%)

Le Busete Bianco del Veneto IGP (lagen-rein, 100% Garganega, handverlesen, 12 Monate Reifung, 13%)

Guido Manara Rosso del Veneto IGT (siehe Folgebericht)

Gaiardo Rosso del Veneto IGT (siehe Folgebericht)

Die Weine von Manara spiegeln das Credo der Betreiber wider: Traditionelles Handwerk verbunden mit langjähriger Erfahrung und guten Lagen. Die Weine sind sachlich und nie übermäßig konzentriert. Sie versuchen nicht mehr zu sein als sie sind. Hervorzustechen wissen der Rosso del Veneto Guido Manara, die beiden Amarone sowie die Recioto. Nicht über den Handel erhältlich ist der Grappa di Amarone. Wenn Ihr aber vor Ort seit – unbedingt mitnehmen! Die Weine von Manara sind bei einigen (genau genommen ist mir nur einer bekannt) Online-Händlern erhältlich, aber wie üblich muss man hier im Vergleich zum Direktverkauf unanständige Aufschläge mit bezahlen. Vor Ort sind die Weine zu einem unfassbar guten Preis-/Leistungs-Verhältnis zu erwerben.

Faktencheck AZIENDA AGRICOLA MANARA

Lage: San Floriano, Valpolicella Classico Gebiet,
Fläche: ca. 11ha Anbaufläche (alle in Besitz)
Menge: rund 90.000 Flaschen Produktion
Weine: Classico, Ripasso, Superiore, Amarone (2), Recioto (2), Passito Bianco, Rosso Veronese (2), Garganega

http://www.manaravini.it/

Teilen mit:

Kommentar verfassen