Im Antolini Weinkeller

Weingut Antolini in Marano

Im Antolini Weinkeller

Das Weingut Antolini liegt in Marano im Classico-Teil des Valpolicella. Wir haben es im Mai 2016 besucht und konnten nach Voranmeldung alle Weine probieren. Antolini ist ein im besten Sinne traditioneller bäuerlicher Betrieb. 1992 übernahmen die Brüder Pier Paolo und Stefano den elterlichen Betrieb, der drei Flächen in Marano umfasste. Erst seit dem Jahr 2000 verarbeiten die beiden Brüder ihre Trauben auch selbst. Zuvor wurden die Trauben, wie bei vielen kleineren Betrieben, an andere Winzer oder die Genossenschaft verkauft.

Kurz nach der Übernahme (1993) erwarben die Brüder eine weitere Parzelle in San Pietro in Cariano und mit dem Beginn der eigenen Verarbeitung (2000) kam noch eine weitere Parzelle in Negrar hinzu, so dass die Gesamtfläche nun rund 9ha betrug und bis heute folgende Einzellagen umfasst:

  • Moròpio, Marano, auf ca. 350m über Meereshöhe, Südostausrichtung, Reben wurden in den 70er Jahren gesetzt, Quelle für den gleichnamigen Amarone.
  • Prognol, Marano, auf ca. 350m Höhe, direkt am Weingut gelegen.
  • Persegà, Marano, auf ca. 350m Höhe, Westausrichtung, Quelle für den Recioto
  • Semonte, San Pietro in Cariano, auf ca. 150m Höhe
  • Ca‘ Coato, Negrar, auf ca. 170-220m über Meereshöhe, Süd-Ostausrichtung, Quelle für den gleichnamigen Amarone

Ca‘Coato stellte eine große Herausforderung dar, lag es doch schon einige Jahre brach und war in keinem guten Zustand. So wurden mit viel Aufwand von der Familie zunächst die traditionellen Trockensteinmauern (Marogne) wieder in Stand gesetzt (siehe Bilder) und anschließend die Flächen neu mit Reben bestückt.

Alle Flächen Antolinis zeichnen sich durch einen relativ schweren lehmigen Boden aus, was den Vorteil hat, dass auch in heißen Sommern nicht gewässert werden muss. 2001 wurde der Weinkeller neu gebaut. Im Jahre 2008 konnte erstmals auf der neu bestellten Fläche Ca‘Coato geerntet werden. Danach hat sich die jährliche Produktionsmenge bis heute auf rund 60.000 Flaschen eingependelt.

Warum ist mir Antolini besonders im Gedächtnis geblieben? Ich liebe kleine Winzer mit bäuerlichem Charakter, die ihre Flächen, Reben und Mauern nebst aller Oliven und Kirschen hegen und pflegen wie Generationen vor ihnen und daraus geradlinige ehrliche Valpolicella-Weine gewinnen. Zudem wird bei Antolini seit 2012 vollständig auf Pestizide, Insektizide und Kunstdünger verzichtet. Sie sind zwar dahingehend noch nicht zertifiziert (das ist ein langer Prozess in Italien), aber auf einem guten Weg. Zum Dritten sind mir die zwei Amarone im Gedächtnis geblieben. Zwei sehr unterschiedliche Exemplare, die deutlich die unterschiedliche Lage und das jeweilige Terroir widerspiegeln.

Aus den 9ha unter Reben, die in der klassischen Veroneser Doppel-Pergola und im Guyot-System angelegt sind, werden Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara, Cabernet Sauvignon, Croatina, Gargagnega und Trebbiano angebaut und daraus folgende Weine gewonnen:

  • Valpolicella DOC Classico, (auf ca. 170m in Marano, Corvina, Corvinone, Rondinella, jeweils handverlesen, 16 Monate Lagerung)
  • Valpolicella DOC Classico Ripasso Superiore (Corvina, Corvinone, Rondinella, jeweils handverlesen, Ausbau in Barrique für 12 Monate, 3 Monate Flaschenreifung)
  • Amarone della Valpolicella DOCG Classico Moropio, (lagenrein auf ca. 350m Höhe in Marano, Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara, jeweils handverlesen und selektiert, 120 Tage Trocknung, 24 Monate Fassreife in Barrique, 6 Monate Flaschenreifung)
  • Amarone della Valpolicella DOCG Classico Ca‘ Coato (lagenrein auf 170-220m in Negrar, Corvina, Corvinone, Rondinella, jeweils handverlesen und selektiert, 120 Tage Trocknung, 24 Monate Fassreife in drei Durchläufen (Eiche, Kastanie, Maulbeerbaum), 6 Monate Flaschenreifung)
  • Recioto della Valpolicella DOCG Classico (Corvina, Corvinone, Rondinella, auf ca. 350m in Marano, jeweils handverlesen und selektiert, 15 Monate Reife im Stahltank, 3 Monate Flaschenreife)
  • Corvina Veronese IGT, (Corvina, Corvinone, jeweils handverlesen und selektiert, 150-350m Höhe in Marano und San Pietro in Cariano, 20% der Trauben werden getrocknet, 12 Monate Fassreife in Barrique und Stahltank)
  • Theobroma Rosso Veronese IGT, (Cabernet Sauvignon, Croatina, jeweils handverlesen und selektiert, 150-350m Höhe in Marano und San Pietro in Cariano, 12 Monate Fassreife in Barrique und 3-6 Monate Flaschenreife)
  • Elisium Bianco Dolce (Trockenbeerenauslese, Garganega, Trebbiano, jeweils handverlesen und selektiert, 250-350m Höhe in Marano, 12 Monate Reife in Stahltanks und 3-6 Monate Flaschenreife)
Die Antolini Weine

Die Antolini Weine

Die Weine der Brüder Antolini sind teilweise im stationären Handel und über einen Online-Shop erhältlich. Wie nicht anders zu erwarten ist, sind die Weine vor Ort natürlich deutlich günstiger zu erwerben.

Fakten Antolini Pier Paolo e Stefano

Lage: Marano, Valpolicella Classico-Gebiet
Fläche: ca. 9ha Anbaufläche, alles in Besitz
Menge: rund 60.000 Flaschen Produktion
Weine: Classico, Ripasso, Superiore, Amarone (2), Recioto, Passito Bianco, Rosso Veronese (2), Olivenöl

http://www.antolinivini.it/
https://www.facebook.com/antolinivini/

Teilen mit:

Kommentar verfassen