Alle Beiträge für Schlagwort Trebbiano

Junge Reben im Pergola-Anbau

Valpolicella Rebsorten – Teil 1: Corvina Veronese

Synonyme: Corvina, Corbina, Corva Die Corvina ist die wichtigste autochthone Rebsorte im Valpolicella. Sie ist größter Pflichtbestandteil aller Veroneser Cuvées und Hauptträger der wichtigsten Aromen. Erstmals im 17. Jahrhundert urkundlich […]

Die Rebsorten des Valpolicella

Die Rebsorten des Valpolicella

Wann ist ein Wein charakteristisch für eine Region und was macht die Weine einer Region vielleicht sogar einzigartig? Nun, da wären zuallererst die geografische Lage, Klima und der Boden zu […]

Im Antolini Weinkeller

Weingut Antolini in Marano

Das Weingut Antolini liegt in Marano im Classico-Teil des Valpolicella. Wir haben es im Mai 2016 besucht und konnten nach Voranmeldung alle Weine probieren. Antolini ist ein im besten Sinne […]

Der Gardasee in weiter Ferne

Lugana – Mehr als nur Hype – Teil 2

Teil 1 nicht gelesen? Dann aber los! Vor Kurzem sprach ich mit meinem lokalen Weinhändler auch über das Thema Lugana. „Ach, alles nur Hype. Da steckt doch nichts dahinter.“, so […]

Trebbiano für den Lugana

Lugana – Mehr als nur Hype

Es ist Spätsommer am Gardasee, die Touristen sitzen in den Cafes an den Uferpromenaden von Lazise, Sirmione, Gardone oder Malcesine und trinken einen Caffè oder einen kühlen Weißwein. Und wenn […]

Scaia Garganega Chardonnay IGT

Eigentlich muss man über den Scaia nicht mehr viele Worte verlieren. Er ist einer der Top-Seller der Tenuta Sant‘ Antonio (ca. 100.000 Flaschen pro Jahr) und er ist bestens im […]